Die wissenschaftlichen Aktivitäten

Priv. Doz. Dr. Sven Jürgens ist Hochschullehrer für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenchirurgie an der Frauenklinik der Universität zu Köln.

Die wissenschaftliche Tätigkeit begann 1986 im Universitätsklinikum Benjamin Franklin der Freien Universität Berlin (heute Charité). Dort leitete er neben seiner Tätigkeit als Arzt viele Jahre ein experimentelles Forschungslabor. Viele Doktoranden hat er betreut, die heute erfolgreiche Wissenschaftler und Ärzte geworden sind.

2006 nahm er ein Angebot an, seine Forschung und Lehre an der Universität zu Köln fortzusetzen.

2007 erschien sein Lehrbuch "Der weibliche Beckenboden - Inkontinenz, Deszensus, Sexualität" im UNI-MED Verlag, Bremen, London, Boston

"Wenn Patientinnen heute schon nach wenigen Tagen das Krankenhaus verlassen,
 verdanken sie das auch den schonenderen Operationstechniken"
Dr. Sven Jürgens
Eine Auswahl aktueller Forschungsthemen sind:
  • Häufigkeit von Beckenbodenstörungen in den Praxen von niedergelassenen Gynäkologen, Urologen und Hausärzten
  • Auswirkungen verschiedener Anästhesieverfahren bei Operationen am Beckenboden
  • Auswirkung von Zangenentbindungen auf den Beckenboden
  • Hautverschluss durch Kleben: Moderne Methoden zur unsichtbaren Narbe