Beschwerden beim Geschlechtsverkehr haben nicht selten anatomische Ursachen

Beschwerden beim Geschlechtsverkehr können sich vielfältig in Schmerzen, Fremdkörpergefühl, Engegefühl, Weitegefühl oder Trockenheitsgefühl ausdrücken.

Die Ursachen können körperlicher Art sein, z.B:
  • ein zu eng genähter Scheideneingang nach einer Dammverletzung unter der Geburt
  • Verwachsungen im Bauchraum nach Entzündungen
  • Narben nach Scheidenoperationen
  • Endometriose


Scheideneingang:
A - normal
B - zu eng
C - zu weit



Häufig sind auch Störungen der sexuellen Lust, Erregung und des Orgasmus. Die Ursachen können auch hier körperlicher Art sein, z.B. Hormonstörungen der Frau oder eine Erektionsschwäche des Mannes. Nicht selten aber sind Probleme seelischer Natur und Partneschaftsprobleme. Vor einer körperlichen Therapie sollte in diesen Fällen ein Gespräch zu Themen der seelischen Gefühle und der Partnerschaft stehen.